Ein Verwöhnbad für kleine und große Mädchen

Manchmal solltest du dich selbst ein wenig verwöhnen. Vielleicht nach einem stressigen Tag, bei Liebeskummer oder an einem Tu-dir-gut-Tag. Das folgende Rezept stammt aus dem Buch „Wonnestunden“[1], das leider nicht mehr aufgelegt wird.

Zutaten für ein Verwöhnbad für kleine und große Mädchen:

_ 10 Tropfen Blütenöl, z. B. Rose oder Neroli

_ 2 Esslöffel Kokosöl, Sahne (Schlagobers) oder Honig

_ 1 Handvoll frische Rosenblätter oder Jasmin oder Gartennelken

Das ätherische Öl tropfst du in das Kokosöl, in die Sahne oder in den Honig und verrührst alles miteinander. Dann gibst du die Mischung ins eingelaufene Badewasser. Zuletzt streust du die Blütenblätter auf die Wasseroberfläche. Das sieht sehr romantisch aus, duftet wunderbar und stimmt heiter. Genieße die Zeit, die du mit dir selbst verbringst!

Achtung: Honig und ätherische Öle können allergische Reaktionen hervorrufen, deshalb vor der ersten Anwendung immer an einer kleinen Stelle am Unterarm ausprobieren. Und auf gute Bio-Qualität beim Einkauf achten!

[1] Krahl, Gisela; Riepe, Andrea: Wonnestunden. Reinbeck 1995

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s